Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor
Sonja Prunnbauer klassische Gitarre
Sonja Prunnbauer, Johannes Tappert, Klassische MusikSonja Prunnbauer, klassische GitarreSonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg, Gitarre und KlarinetteSonja Prunnbauer, TrioSonja Prunnbauer, Bamberger Streichquartett
START BIOGRAFIE REPERTOIRE CD-PRODUKTIONEN DOWNLOAD IMPRESSUM LINKS
BIOGRAFIE
Die in Hamburg geborene Gitarristin Sonja Prunnbauer erhielt ihren ersten Gitarrenunterricht bei Eike Funck in Hamburg und studierte dann bei Karl Scheit in Wien. Start ihrer Solokarriere war der Wettbewerb "Konzerte Junger Künstler", aus dem sie 1974 als Preisträgerin hervorging; anschließend wurde sie zu zahlreichen Konzerten als Solistin verpflichtet. In dieser Zeit erhielt sie auch einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor

Seit 1980 lehrt Sonja Prunnbauer als Professorin für klassische Gitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg. Ihre Konzerttätigkeit führte sie sowohl als Solistin wie auch im Ensemble durch die ganze Welt. Sie leitet Seminare im In- und Ausland und wird als Jurorin zu internationalen Gitarre-Wettbewerben eingeladen. Neben Rundfunk- und Fernsehproduktionen erschienen eine Reihe von CD-Produktionen im Bereich der Solo- und Kammermusik mit verschiedenen Ensembles und Orchestern. (u. a. mit Robert Hill, Rainer Kußmaul, Consortium Classicum). Einen besonderen Akzent setzt Sonja Prunnbauer in ihren Konzerten durch ihre Liebe zur Kammermusik. Sie tritt besonders gern in Duo- und Trio- Besetzungen auf, die die Gitarre klanglich voll zur Geltung bringen, wie zum Beispiel Kombinationen mit Violine, Flöte, Gitarre, Violoncello oder Hammerklavier. Besonders reizvoll ist auch die Auswahl der Instrumente, die Sonja Prunnbauer in ihren Solo- und Kammermusikkonzerten spielt: die Musik des 19. Jahrhunderts interpretiert sie auf original historischen Instrumenten oder Kopien der damaligen Meister, die Musik des 20. Jahrhunderts auf einem sonor klingenden Instrument unserer Zeit.

Sonja Prunnbauer born in Hamburg Sonja Prunnbauer startet guitar playing with Prof. Eike Funck and studied later with Karl Scheit in Vienna. Her career as soloist began in 1974 with the first prize of the competition "Concerts by young artists", followed by numerous solo-recitals in germany. The same year she was offered a position as instructor for classical music at the "Hochschule für Musik und darstellende Kunst" in Hamburg.
In 1975, Sonja Prunnbauer made her first recording, followed by numerous others (solo, with various chamber-music groups and with orchestra) which document the diversity of her repertoire. She has appeared on all major German radio and TV networks, and in 1982 she made a pioneer video tape recording of lessons for beginners in classical guitar playing.
Sonja Prunnbauer is Professor of guitar at the "Staatliche Hochschule für Musik" in Freiburg since 1980. She performs across the globe as a soloist and with various chamber music ensembles. She also gives guitar seminars in Germany and abroad, and is often present as jurist at international competitions.

Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor