Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor
Sonja Prunnbauer klassische Gitarre
Sonja Prunnbauer, Johannes Tappert, Klassische MusikSonja Prunnbauer, klassische GitarreSonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg, Gitarre und KlarinetteSonja Prunnbauer, TrioSonja Prunnbauer, Bamberger Streichquartett
START BIOGRAFIE REPERTOIRE CD-PRODUKTIONEN DOWNLOAD IMPRESSUM LINKS

Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor

Programmvorschlag Gitarre solo



Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor  
Fernando Sor (1778-1839)

  Fantasie und Variationen op.40
Caspar Joseph Mertz (1806-1856)

  Lied ohne Worte
Tarantelle

Niccolò Paganini (1782-1840)

  aus der Sonate für Gitarre allein: Romanze - Variationen

Heitor Villa-Lobos (1887-1959)

  Cinq Préludes
Joaquin Rodrigo (1901-1999)

  Tiento Antiguo
Junto al Generalife

Joaquin Turina (1882-1949)


  Sevillana (Fantasia)
". ..Sie bewegte sich in kniffliger Moderne ebenso sicher und temperamentvoll wie im spätromantischen Genre. Ein Gitarren-Phänomen!"
DIE WELT, Hamburg

". ..Schon mit den ersten Tönen bezauberte sie die Hörer mit dem zarten und lebendigen Ton ihres Instruments- mit der großen Sicherheit ihrer Technik und ihrer Musikalität. .."
NEUE ZÜRCHER ZEITUNG

". ..Sonja Prunnbauer is a serious and diligent artist. Her playing was ever- musical, imbued with intelligence as well as virtuosic ability."
NEW YORK TIMES

". ..Sie verfügt nicht nur über erhebliche technische Qualitäten, sondern besitzt ebensoviel Musikalität".
WIENER ZEITUNG, Wien

". ..Ihre Technik ist nicht Selbstzweck, sondern musikalisches Gestaltungsmittel. Die Vielfalt der Klangmöglichkeiten der Gitarre sowie den Kosmos möglicher Nuancen setzt sie mit ihrem ausgesprochen sensitiven Spiel und hoher Gestaltungsintensität für mustergültige musikalische Werkinterpretationen ein. .."
GITARRE & LAUTE

". ..Moreover she has the courage -and musicality -to give her own interpretation; her good taste never losing touch even for a moment, with the composer's ideas. .."
CLASSICAL GUITAR

". ..Sie spielt die Preludios, als seien sie ihr in die Finger komponiert. Bis ins letzte Sechzehntel genauestens durchdacht sind hier diese fünf Spitzenwerke der neueren Gitarrensololiteratur; bis in die letzte Nuance sind sie ausgefeilt. Intensive Spannkraft und ungewöhnliche Lebendigkeit des Vortrages ergeben Gestaltungskunst höchsten Grades. Man fühlt sich unwillkürlich an Bream erinnert, ja, an manchen Stellen scheint er hier sogar noch Über- troffen worden zu sein."
FONO FORUM

". ..Sonja Prunnbauer war für mich der erste Interpret, der mir im Spiel vermittelte, dass Gitarre nicht nur virtuose Folklore zum Klingen bringen kann, sondern auch heute gedachte Gedanken europäischer Komponisten."
Prof. Diether de la Motte

„...Sie spürt den Werken nach, sie musiziert perlend, transparent und mit der allergrößten Delikatesse, mit ganz behutsamer Dynamik und unwahrscheinlicher Spannung ......Sonja Prunnbauer spielte mit warmen, duftigen Ton, in wunderschön abschattierten Klangfärbungen, getupft, sensibel in der Phrasierung..."

"...in diesem Werk konnte sich die Gitarristin Prunnbauer am stärksten entfalten und mit ihrer enormen brillanten Virtuosität und feinsinnig abstufenden Musikalität begeistern..."
Nürnberger Nachrichten

"...Sie stellte permanent und überzeugend ihre hohe Musikalität unter Beweis, spielte feinfühlig und ausdrucksstark mit technischer Versiertheit und innerer Begeisterung..."
HT

"... Sonja Prunnbauer legte in ihre Interpretationen eine Zauberei der Fingerfertigkeit."

"...Ihre Art zu musizieren berührt! Sonja Prunnbauer ist eine Klangästhetin..."
Nordbayrischer Kurier

" Das Konzert von Sonja Prunnbauer war einer der absoluten Höhepunkte des Festivals. Die Darbietung war wunderbar "
Gitarrenfestival Rychnov

"...Die Zuhörer im dicht besetzten Bürgersaal erlebten Gitarrenkunst vom Feinsten, zumal Sonja Prunnbauer in ihrem Spiel höchstes Stiiempfinden mit Klangschönheit und filigranster Klarheit verband...Ihr warmer, kultivierter Gitarrenklang und ihre absolute spieltechnische Souveränität beeindruckten auch in der "Sonate A-Dur" von Niccolo Paganini...sensibel in der Phrasierung, ausgefeilt in der Tongebung, reich schattiert in den Färbungen..."
Roswitha Frey Badische Zeitung

 

zurück Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Gitarre und Flöte, Mirjam Nastasi, , Traversflöte, Professorin für Flöte und Methodik, Boccherini, Paganini, Giuliani, Ysaye, Kelterborn, Kussmaul, Sonja Prunnbauer, Musikhochschule Freiburg zeitgenössische Musik, Alte Musik, Gitarre, Johannes Tappert, Musik, Hochschule, Kammermusik, Flöte, Klassische Musik, Castelnuovo-Tedesco, Villa-Lobos, Piazzolla, Boccherini, Paganini, Giuliani, Violine, Kußmaul, Ysaye, Kelterborn, Mendelsohn Bartholdi, Karlheinz Busch, Violoncello, Gnatali, Mertz, Coste, Diabell, Sor